Die theoretische Prüfung
Nach dem Entschluss, Ihren Erwerb der Fahrerlaubnis in unsere geschulten Hände zu legen, müssen Sie bevor Sie die praktische Prüfung ablegen können eine theoretische Prüfung absolvieren. Um zu dieser Prüfung zugelassen zu werden, müssen Sie einen theoretischen Unterricht besuchen.

     

Dies sind bei

  • der AM,A1, A2, A offen (Motorrad) 12 x 90 min Grundstoff + 4 x 90 min Sonderthemen
  • der Klasse B (PKW) 12 x 90 min Grundstoff + 2 x 90 min Sonderthemen
  • und bei Vorbesitz eines Führerscheines 6 x 90 min + 4x 90 min Sonderthemen.


Nach dem Besuch der theoretischen Unterrichtsthemen können Sie die theoretische Prüfung ablegen! Damit auch gar nichts schief geht, bieten wir verschiedene Medien zum Lernen an.

       


1.    Wir bieten zu unseren Öffnungszeiten eine ständig aktuelle Auswahl am PC an, die Sie bei uns üben können und bei Problemfragen gerne mit unserem geschulten Personal auswerten können.

       


2.    Sie können von uns, bei ihrer Anmeldung, eine Fahrschulcard erwerben, mit der Sie sich von zuhause aus jederzeit  auf die theoretische Prüfung vorbereiten können.

       


3.    Für Fahrschüler die wegen einem langen Anfahrtsweg unsere individuellen Service nur schlecht nutzen können, bieten wir zusätzlich eine CD-Rom mit Begleitheft an. Auf der CD-Rom finden Sie verschiedene Trainingscenter für Ihre Theorieprüfung. Das beiliegende Buch behandelt alle Problemfragen der CD-Rom detailliert und leicht verständlich. Sie ist bei uns im Büro erhältlich.

       


Die praktische Prüfung

       

Nach der Absolvierung der theoretischen Prüfung und den Sonderfahrten beantragen wir in Absprache mit dem Fahrlehrer und nach einer Analyse Ihrer Fahrerqualitäten, einen Termin für die praktische Fahrprüfung.

                www.fahrschule.de/Verkehrsrecht/Prüfungsrichtlinie